fbpx Autorenlesung von Alexandra Tobor | Wydział Filologiczny

Jesteś tutaj

Autorenlesung von Alexandra Tobor

Autorenlesung von Alexandra Tobor

czytaj po polsku

Am 05/05/2016 um 13.15 Uhr in der Aula 1.43 (Gebäude in der Straße Wita Stwosza 55) fand das Treffen mit Alexandra Tobor statt. Die Autorin las Teile ihres Buches "Sitzen vier Polen im Auto" und erzählte von ihrer Kindheit. Da der Großteil der Öffentlichkeit die Zeiten der Volksrepublik Polen nur aus Erzählungen kennt, illustrierte die Autorin ihre Geschichte mit Fotografien verschiedener Objekte aus jener Zeit, z. B. Bilder eines Holzvogels, des Quelle-Katalogs, einer Sammlung von Schokoladenverpackungen sowie einer Lokomotive, in der sie spielte, oder eines Katalogs von fertigen Sets, die die Polen kaufen und an ihre Landsleute schicken konnten. Das Vorlesen des deutschsprachigen Buchs war mit Geschichten auf Polnisch und Erklärungen der Realitäten dieser Zeit verwoben. Das Treffen endete mit einer lebhaften Diskussion, die dann während der Pause fortgesetzt wurde. Nach dem Treffen konnte man das Buch, aus dem Alexandra Tobor vorgelesen hat, kaufen und ein Autogramm bekommen.

 

Alexandra Tobor hat auch eine eigene Website und betreibt eine Seite mit Podcasts, in denen sie in deutscher Sprache über interessante Informationen in wissenschaftlichen Büchern spricht. Bald wird der zweite Roman der Autorin unter dem Titel "Minigolf Paradiso" erscheinen.

 

Das Treffen ist eines von mehreren, die an verschiedenen polnischen Universitäten stattfinden. Es wurde vom DAAD, dem Institut für Germanistik der Universität Danzig und der Arbeitsstelle für Studien zur Interkulturalität in Literatur und Theater organisiert und erhielt auch die Unterstützung der deutschen Botschaft. Frau Ulrike Vogt vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland war bei dem Treffen zu Gast.

A. Toborspotkanie z A. Toborspotkanie z A. Tobor
Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Jan Wit Doroszewski
Treść wprowadzona przez: Jan Wit Doroszewski
Ostatnia modyfikacja: śr., 22.08.2018 r., 15:46
Data publikacji: śr., 22.08.2018 r., 14:47