Lesung von Arno Surminski in Uphagenhaus | Wydział Filologiczny

Lesung von Arno Surminski in Uphagenhaus

czytaj po polsku

Am 8.06.2015 fand in Uphagenhaus die Lesung von Arno Surminski statt. Die Lesung trug den Titel Historia niemieckiej miłości (Geschichte einer deutschen Liebe).
Der 1934 in Jegławki in der Nähe von Kętrzyn geborene Schriftsteller, Autor von über 20 Romanen und Erzählbändern,  Ehrenbürger von Ermland und Masuren, las  Passagen aus seinem Roman Polninken czyli historia niemieckiej miłości. Die Handlung spielt sich im August 1980 in Masuren, Gdansk und im geteilten Deutschland ab.
Das Treffen fand im Rahmen der Studienreise zu den beschriebenen Orten statt. Die Reise wurde vom Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg organisiert und von Frau Agata Kern geführt.
Das Treffen wurde vom HerderZentrum und Institut für Germanistik UG veranstaltet. Der Schriftsteller und die Teilnehmer wurden von der Leiterin des Uphagenhauses, Dr. Barylewska-Szymańska, begrüßt. Das einleitende Wort ergriff Prof. Mirosław Ossowski, der auch die Diskussion mit dem Autor moderiert hat.

Die Bilder wurden von Dr. Maria Żukowska aufgenommen.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:17
Data publikacji: śr., 22.06.2016 r., 11:10