fbpx STUDIA GERMANICA GEDANENSIA numer 1 | Wydział Filologiczny

STUDIA GERMANICA GEDANENSIA numer 1 | Wydział Filologiczny

STUDIA GERMANICA GEDANENSIA numer 1

STUDIA GERMANICA GEDANENSIA numer 1

Vorbemerkung 5
Bogusław Drewniak: Zum Thema: Polnisch-deutsche Kulturbeziehungen 1933-1939 7

Jan Watrak: Entwürfe zu lyrischen Varietäten des Motivs der Heimat
und ihres literarischen Verlustes

70
Helena Łucejko-Drewniak: Deutschland-Schweden. Die literarischen
und theatralischen Beziehungen in den Jahren 1933-1945
116
Jan Sikora: Informationspolitik der DDR-Tageszeitung ‘Neues Deutschland’ zur Frageder demokratischen Reformen in Polen der 80er Jahre aus pragmalinguistischer Sicht 135
Sabine Schmidt: Spiel und Gelächter zur Bewältigung der Wirklichkeit? Zu Heinrich Manns Romanen’Die Jugend’ und ‘Die Vollendung des Königs Henri Quatre’ 142

Małgorzata Chojnacka: Die deutsche Märendichtung des Mittelalters
und das weibliche Schönheitsideal

167
Aneta Jarniewicz: Aspekte des Todes bei Elias Canetti 183

Dorota Sośnicka:”... Weil ich durch Wörter das Ende aufschieben möchte...”
‘Die Rättin’ von Günter Grass. Versuch einer Strukturanalyse

200
Małgorzata Korzeb: Karl Dedecius als Übersetzer der modernen polnischen Poesie.
Zur Passiondes Übersetzens
220
Ewa Henryk: Der Begriff der Heimat und das literarische Motiv der verlorenen
Heimat -Untersucht an Christa Wolfs Roman ‘Kindheitsmuster
234
Sławomir Leśniak: Das Problem des Wandels und des Seins bei Rainer Maria Rilke.
Ein Essay
247
Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Importer Importowicz
Ostatnia modyfikacja: śr., 22.06.2016 r., 10:07
Data publikacji: śr., 03.09.2008 r., 0:00