Autorentreffen | Wydział Filologiczny

Autorenlesung – Dirk Brauns

czytaj po polsku

Das Treffen mit dem deutschen Schriftsteller und Journalisten Dirk Brauns, dem Autor des Romans "Café Auschwitz", fand am 13. November 2014 um 9.45-11.15 im Raum 1.48 (Saal des Fakultätsrats) statt.
Das Treffen wurde in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung organisiert.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:21
Data publikacji: ndz., 26.06.2016 r., 20:20

Autorenlesung – Cordula Simon

czytaj po polsku

Am 3.11.2014 um 13.15 fand im Raum 4.4 das Treffen mit der österreichischen Schriftstellerin Cordula Simon statt. Die ausgebildete Germanistin und Russistin repräsentiert die jüngste Generation der österreichischen Schriftsteller. Cordula Simon lies die Passagen aus ihren Debütromanen Der Potemkinsche Hund (2012) und Ostrov Mogila (2013). Im Gespräch mit Teilnehmern teilte die Autorin ihre Erfahrungen aus dem Aufenthalt in Odessa mit, erzählte von der eigenen Schreibtechniken und von den Abenteuern im Dialog des Autors mit Literaturkritikern, u.a. als österreichische Schriftstellerin auf dem deutschen Verlagsmarkt.
Das Treffen wurde im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum von Prof. Mirosław Ossowski organisiert, der auch das Gespräch mit der Schriftstellerin moderierte.

Die Exemplare der beiden Romane von Cordula Simon wurden der Universitätsbibliothek geschenkt.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:18
Data publikacji: ndz., 26.06.2016 r., 20:20

Autorenlesung - Dieter Schenk

czytaj po polsku

Die Autorenlesung mit Dieter Schenk fand am 25.11.2013 statt und wurde vom Institut für Germanistik organisiert. Das Ziel des Treffens war die Präsentation seines neuen Buches:

Danzig 1930−1945. Das Ende einer Freien Stadt (Gdańsk 1930-1945. Koniec Wolnego Miasta).

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:21
Data publikacji: sob., 25.06.2016 r., 22:37

Autorenlesung - Paweł Baranowski

czytaj po polsku

Am 14.05.2014 fand ein Treffen mit dem Dichter Paweł Baranowski statt. Der Dichter las seine Gedichte vor. Ein paar Tage vor dem Treffen haben die Studierenden im Rahmen einer translatorischen Werkstatt versucht, seine Gedichte ins Deutsche zu übersetzen. Die Übersetzungen wurden dem Autor  vorgelesen. Die Präsentation wurde mit einer Diskussion über die angewendeten Übersetzungsmethoden abgeschlossen.

Das Treffen wurde vom studentischen literarischen Arbeitskreis GerLit, der am IfG tätig ist, organisiert.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:21
Data publikacji: czw., 23.06.2016 r., 14:05

Lesung von Arno Surminski in Uphagenhaus

czytaj po polsku

Am 8.06.2015 fand in Uphagenhaus die Lesung von Arno Surminski statt. Die Lesung trug den Titel Historia niemieckiej miłości (Geschichte einer deutschen Liebe).
Der 1934 in Jegławki in der Nähe von Kętrzyn geborene Schriftsteller, Autor von über 20 Romanen und Erzählbändern,  Ehrenbürger von Ermland und Masuren, las  Passagen aus seinem Roman Polninken czyli historia niemieckiej miłości. Die Handlung spielt sich im August 1980 in Masuren, Gdansk und im geteilten Deutschland ab.
Das Treffen fand im Rahmen der Studienreise zu den beschriebenen Orten statt. Die Reise wurde vom Ostpreußischen Landesmuseum in Lüneburg organisiert und von Frau Agata Kern geführt.
Das Treffen wurde vom HerderZentrum und Institut für Germanistik UG veranstaltet. Der Schriftsteller und die Teilnehmer wurden von der Leiterin des Uphagenhauses, Dr. Barylewska-Szymańska, begrüßt. Das einleitende Wort ergriff Prof. Mirosław Ossowski, der auch die Diskussion mit dem Autor moderiert hat.

Die Bilder wurden von Dr. Maria Żukowska aufgenommen.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:17
Data publikacji: śr., 22.06.2016 r., 11:10

Autorenlesung – Peter Clar

  czytaj po polsku

Am 8.07.2015 fand im HerderZentrum in Gdansk das Treffen mit Peter Clar, einem jungen Germanisten und Literaten aus Österreich, statt. Peter Clar ist Autor von zwei Romanen, Erzählungen und Gedichten. Die Autorenlesung wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Germanistik UG organisiert. Herr Clar hat Passagen aus seinen veröffentlichten und nicht veröffentlichten Texten vorgelesen und von seiner schriftstellerischen Arbeit erzählt. Die Lesung fand ein paar Tage nach der Promotion von Herrn Clar, die an der Wiener Universität erfolgte und sich den Werken von Elfriede Jelinek widmete, statt. Der im Villach in Karnten geborene Dr. Clar arbeitet seit dem akademischen Jahr 2015/16 am Institut für Germanistik UG.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:17
Data publikacji: śr., 22.06.2016 r., 11:00

Autorenlesung – Anna Kim

czytaj po polsku

Am 20.11.2015 fand im neuen Gebäude der Neuphilologie die Autorenlesung von Anna Kim, einer österreichischen Schriftstellerin mit koreanischem Hintergrund, statt. Das Treffen wurde wegen der Veröffentlichung von zwei polnischen Übersetzungen der Bücher von Anna Kim organisiert. Veranstalter war das Österreichische Kulturforum Warschau. Die Autorin schreibt Romane, Essays und Reportagen. 2012 wurde sie mit dem Literaturpreis der Europäischen Union für den Roman Die gefrorene Zeit (die polnische Übersetzung von Sława Lisiecka soll bald erscheinen) preisgekrönt. An der Universität Gdańsk hat die Schriftstellerin die Passagen aus ihrem Roman Anatomie einer Nacht vorgelesen und die Fragen beantwortet. Das Treffen wurde von dem am Institut für Germanistik angestellten Dr. Peter Clar geleitet.

Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: czw., 29.09.2016 r., 18:17
Data publikacji: śr., 22.06.2016 r., 10:50