Lehrstuhl für Deutsche Literatur und Kultur | Wydział Filologiczny

Lehrstuhl für Deutsche Literatur und Kultur

Lesen Sie auf Polnisch

Der Lehrstuhl wurde auf Beschluss des Senats der Danziger Universität vom 27.10.2011 gegründet. Er entstand durch Zusammenschluss der drei Teilbereiche: für Deutsche Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, Kultur und Geschichte Deutschlands und Deutschsprachige Literatur Danzigs. Am Institut sind 11 wissenschaftliche Mitarbeiter tätig.


Professoren:

 


wissenschaftliche Mitarbeiter:

 

Lehrbeauftragte:

Im Lehrstuhl werden Forschungen zu repräsentativen Erscheinungen der deutschsprachigen Literatur in unterschiedlichen Epochen durchgeführt, insbesondere vom 18. Jahrhundert an bis in die Gegenwart. Die Forschungen betreffen die ästhetischen Fragen des literarischen Werkes, die Komparatistik und die deutsch-polnischen literarischen Kontakte (Imagologie, Übersetzungen, Rezeption der deutschsprachigen Literatur in Polen, Intertextualität), das deutsche Theater und Drama, das Kollektivgedächtnis im deutsch-polnischen kulturellen Grenzgebiet (vor allem in Pommern, in der Kaschubei und auf dem Gebiet des geschichtlichen Ostpreußens), der jüdischen Identität in der Literatur, den Einfluss der Politik, Kultur und Philosophie auf die Sprache und Literatur. Darüber hinaus werden Forschungen angestellt, die die Wechselwirkung zwischen der Informationstheorie, der Theorie der „Neuen Massenmedien“ und der Geschichte und Bedeutung des Schrifttums in Sprache und Kultur zum Thema haben, zu den Forschungsschwerpunkten gehört auch  die Rolle der logisch-mathematischen Strukturen in der zeitgenössischen  deutschsprachigen Essayistik.

Die Lehrtätigkeit umfasst Vorlesungen, Lehrveranstaltungen und Diplomseminare im Bereich der Literaturtheorie, Kulturwissenschaft und des praktischen Deutschunterrichts sowohl im Direkt- als auch im Fernstudium im Bachelor- und Masterstudiengang am Institut für Germanistik, Lehrveranstaltungen im Doktorstudium und Seminare zur Geschichte des deutschen Theaters und zur Weltliteratur am Institut für Polonistik.

Doktoranden:

  • M.A. Anna Kowalewska-Mróz
  • M.A. Agata Panas
  • M.A. Hanna Szcześniak
  • M.A. Magdalena Szenrok
  • M.A. Daria Szymborska
Treść ostatnio zmodyfikowana przez: Helena Walczak
Treść wprowadzona przez: Helena Walczak
Ostatnia modyfikacja: pt., 28.10.2016 r., 12:55
Data publikacji: wt., 21.06.2016 r., 11:59